12 Möglichkeiten, deinen Hund drinnen zu beschäftigen


Mit deinem Hund spazieren zu gehen ist in der Regel der beste Weg, um deinen Hund auszulasten und eine Bindung zu ihm aufzubauen.

Allerdings ist es nicht immer möglich, deinem Hund nur mit Spaziergängen genügend Stimulation zu bieten. Manchmal ist es dir einfach nicht möglich, spazieren zu gehen.

Dann ist es Zeit für eine Aktivität im Haus. Geistige Stimulation ist für das Wohlbefinden deines Hundes genauso wichtig wie körperliche Stimulation. Und das ist im Haus durchaus möglich.

Hier sind 12 Möglichkeiten, wie du deinen Hund drinnen beschäftigen kannst.

12 Möglichkeiten, deinen Hund drinnen zu beschäftigen

Wenn du schon einmal das Sprichwort “Ein müder Hund ist ein glücklicher Hund” gehört hast, dann weisst du, wie wichtig es ist, deinem Hund jeden Tag genügend Bewegung zu geben.

Ein müder Hund langweilt sich seltener und sucht nicht nach Möglichkeiten, sich zu unterhalten. Das ist gut so, denn viele dieser Möglichkeiten bringen ihn wahrscheinlich in Schwierigkeiten.

Müde Hunde sind auch weniger ängstlich und gestresst als Hunde mit viel überschüssiger Energie.

Aber was ist, wenn du nicht nach draussen gehen kannst? Wie sollst du deinen Hund müde machen?

Probiere diese 12 Möglichkeiten aus!

1. Verstecke Leckerlis

Liebt dein Hund seine Leckerlis? Anstatt ihm einfach nur Leckerlis zu geben, ohne dass er dafür arbeiten muss, mach es ein bisschen anspruchsvoller.

Eine der besten Möglichkeiten, um das Gehirn deines Hundes zu trainieren und ihn zu beschäftigen, während du drinnen bist, ist das Verstecken von Leckerlis im Haus. Bringe deinen Hund dazu, sich in einem bestimmten Bereich deines Hauses hinzusetzen und dort zu bleiben. Dann versteckst du ein paar Leckerlis in einem anderen Bereich und rufst deinen Hund, um sie zu suchen.

Du kannst die Leckerlis anfangs an offensichtlichen Stellen verstecken. Wenn dein Hund sie immer besser findet, kannst du die Verstecke etwas schwieriger gestalten.

2. Spiel ein Schnüffelspiel mit Teebeuteln

Du weisst wahrscheinlich, dass dein Hund einen superstarken Geruchssinn hat. Aber weisst du auch, wie stark sein Geruchssinn tatsächlich ist?

Die meisten Experten sind sich einig, dass er zwischen 10.000 und 100.000 Mal stärker ist als unser eigener.

Das solltest du dir zunutze machen, wenn du nach Möglichkeiten suchst, wie du deinen Hund drinnen beschäftigen kannst! Das kannst du zum Beispiel mit einem Schnüffelspiel mit Teebeuteln erreichen.

Dieses Spiel ist super einfach zu spielen. Lass deinen Hund einfach an einem Teebeutel schnüffeln und verstecke ihn dann unter einer Decke. Wenn dein Hund den Teebeutel erschnüffelt hat, gib ihm zur Belohnung ein Leckerli.

3. Wechsle das Spielzeug

Die meisten Hunde lieben ihr Spielzeug. Sie machen schliesslich viel Spass!

Aber nach einer Weile kann es langweilig werden, mit dem gleichen alten Spielzeug zu spielen. Du würdest ja auch nicht jeden Tag das gleiche Buch lesen oder die gleiche Sendung sehen wollen, oder?

Du denkst vielleicht, dass die Lösung darin besteht, neue Spielsachen zu kaufen. Das ist zwar eine Option, aber es gibt eine viel billigere Möglichkeit.

Tausche sein Spielzeug einfach aus!

Anstatt immer alle Spielsachen für ihn bereitzuhalten, solltest du nur einen Teil davon bereithalten und die Spielzeuge, die ihm zur Verfügung stehen, ab und zu austauschen. Das lässt die alten Spielsachen wieder wie neu erscheinen!

4. Verstecke sein Spielzeug und lass ihn es finden

Unterschiedliche Dinge motivieren unterschiedliche Hunde. Manche Hunde werden besonders durch Futter motiviert. Das macht das Verstecken von Leckerlis im Haus zu einer sehr effektiven Methode, um einen Hund zum Arbeiten zu bewegen.

Aber vielleicht liebt dein Hund sein Spielzeug ein bisschen mehr als Leckerlis. Oder vielleicht willst du einfach nicht das Geld ausgeben, um sein Spielzeug so oft zu ersetzen!

Eine tolle Möglichkeit, deinen Hund trotzdem zum Arbeiten zu bringen, ist, sein Spielzeug im Haus zu verstecken. Lass ihn “Sitz” und “Platz” machen und rufe ihn dann zu dir, wenn du das Spielzeug versteckt hast.

5. Spiel das Becherspiel

Das Becherspiel ist eine grossartige Methode, um das Gehirn deines Hundes zu trainieren. Ausserdem ist es super einfach zu spielen!

Alles, was du brauchst, sind ein paar Leckerlis und zwei Becher. Bitte deinen Hund, sich vor dich und die Becher zu setzen. Dann zeigst du deinem Hund ein Leckerli. Verstecke das Leckerli unter einem der Becher und bewege dann die Becher vor ihm herum.

Dann soll dein Hund dir zeigen, unter welchem Becher es liegt. Wenn er richtig rät, bekommt er das Leckerli! Wenn er sich irrt, tauschst du die Becher noch einmal um.

6. Bringe ihm einen neuen Trick bei

Wenn du mit deinem Hund allein zu Hause bist und nichts zu tun hast und keine Möglichkeit hast, nach draussen zu gehen, solltest du diese Zeit ausnutzen.

Vielleicht gibt es ein paar Tricks, die du deinem Hund schon lange beibringen wolltest. Deinem Hund einen neuen Trick beizubringen, ist eine tolle Möglichkeit, sein Gehirn zu trainieren. Ausserdem kann es für euch beide eine sehr lustige Erfahrung sein!

Es gibt viele coole Tricks, die du deinem Hund beibringen kannst und die deine Familie beeindrucken werden.

Hier sind ein paar lustige Ideen: 11 einfache Hundetricks für Anfänger.

7. Baue einen Hindernisparcours auf

Eine tolle Möglichkeit, Körper und Geist deines Hundes gleichzeitig zu trainieren, ist ein Hindernisparcours, den er durchlaufen muss. Deshalb ist Agility ein so beliebter Hundesport.

Aber du musst deinen Hund nicht bei einer professionellen Einrichtung anmelden, um Agility auszuprobieren. Du musst noch nicht einmal dein Haus verlassen!

Du kannst einen Hindernisparcours ganz bequem bei dir zu Hause aufbauen. Wenn du das selbst ausprobieren möchtest, findest du hier eine tolle Anleitung, wie du zu Hause Agility trainieren kannst.

8. Futterpuzzle

Die Essenszeit deines Hundes ist eine tolle Gelegenheit, ihn ein bisschen zu beschäftigen. Anstatt ihm einfach nur sein Futter in den Napf zu geben, solltest du ihn dazu bringen, mehr dafür zu arbeiten.

Es gibt viele wirklich lustige Futterpuzzles für Hunde. Diese Rätsel werden deinen Hund herausfordern und sein Gehirn auslasten!

9. Fülle ein Kong-Spielzeug und friere es ein

Hunde lieben es, etwas zum Kauen oder Lecken zu haben. Leider halten viele Kauartikel nicht unbedingt lange.

Vielleicht solltest du in ein Kong-Spielzeug investieren. Du kannst den Kong mit Leckerlis oder sogar mit einer Portion seiner Mahlzeit füllen. Dann versiegle ihn mit etwas Erdnussbutter oder Joghurt, wenn der Magen deines Hundes das vertragen kann.

Dann legst du ihn in den Gefrierschrank und frierst ihn für ein paar Stunden oder über Nacht ein. So hält sich das Leckerli für deinen Hund noch länger!

10. Verstecken spielen

Ein gutes Versteckspiel ist eine tolle Möglichkeit, deinen Hund und dich zu unterhalten. Ausserdem ist es super einfach zu spielen!

Bring deinen Hund dazu, in einem Raum zu sitzen und zu bleiben. Dann versteckst du dich in einem anderen! Rufe den Namen deines Hundes und warte darauf, dass er dich findet.

Wenn er dich gefunden hat, feierst du ihn mit einem “Braver Hund!” und viel Begeisterung.

11. Spiel das Welche-Hand-Spiel

Dieses Spiel ist dem Muschelspiel sehr ähnlich, aber du brauchst dafür keine Ausrüstung ausser ein paar Leckerlis und deine Hände.

Nimm ein Leckerli in deine Handfläche und halte es vor deinen Hund, um es ihm zu zeigen. Dann schliesse beide Hände zu Fäusten und verstecke sie hinter deinem Rücken. Wechsle das Leckerli in die andere Hand oder behalte es in der gleichen Hand. Dann streckst du deine Fäuste aus und lässt deinen Hund raten, in welcher Hand sich das Leckerli befindet.

Wenn er richtig rät, gehört das Leckerli ihm! Wenn nicht, versuche es noch einmal.

12. Aktivitätsspielzeug

Manchmal braucht dein Hund Unterhaltung, aber du bist zu beschäftigt, um sie ihm selbst zu geben.

In solchen Fällen ist die Investition in lustiges Aktivitätsspielzeug die Rettung. Es gibt viele davon, also sieh dich um und finde heraus, welches deinem Hund am besten gefallen könnte!

Macht Tauziehen einen Hund müde?

Tauziehen ist ein tolles Spiel und viele Hunde lieben es! Während manche Leute sagen, dass Tauziehen etwas ist, das du auf jeden Fall vermeiden solltest, ist es in Wirklichkeit völlig in Ordnung, es mit deinem Hund zu spielen. Ausserdem macht es super viel Spass!

Einer der weiteren Vorteile des Tauziehens ist, dass es deinen Hund schnell ermüden lässt.

Machen Autofahrten Hunde müde?

Liebt dein Hund Autofahrten? Einer der Gründe, warum er sie so sehr liebt, könnte sein, dass er dabei mehr Zeit mit dir verbringen kann.

Autofahrten bieten deinem Hund auch viele Gelegenheiten, neue Dinge zu erschnüffeln, vor allem wenn du das Fenster offen lässt. Und wie du weisst, ist die Auslastung der Hundenase ein guter Weg, um ihn müde zu machen!

Wenn dein Hund Probleme mit Autofahrten hat, solltest du dir diesen Artikel ansehen: Wie du die Angst deines Hundes vorm Autofahren kurierst – damit dein Hund die Fahrt geniesst.

Wie kann ich meinen Hund dazu bringen, sich drinnen zu beruhigen?

Wenn dein Hund drinnen verrückt spielt, gibt es viele Möglichkeiten, wie du ihm helfen kannst, sich zu beruhigen. Informationen und Ratschläge zu hyperaktiven Hunden findest du in diesen 9 Symptomen für hyperaktive Hunde und wie du deinem Hund helfen kannst, sich zu beruhigen.

Wenn du die oben genannten Tipps ausprobierst, kann dein Hund seine Energie abbauen und sich beruhigen.

Wie verbrennt man Welpenenergie im Haus?

Die oben genannten Tipps sind eine gute Möglichkeit, um sowohl einen erwachsenen Hund als auch Welpen drinnen zu beschäftigen. Bei Welpen ist es wichtig, darauf zu achten, dass sie nicht überreizt werden.

Weitere Informationen über überreizte Welpen findest du unter Was verursacht Welpenzoomies? 5 häufige Gründe.

Schlussfolgerung

Es ist wichtig, dass dein Hund täglich genügend Bewegung und Anregung bekommt. Aber nicht immer ist es möglich, nach draussen zu gehen, um ihm die nötige Bewegung zu verschaffen.

In solchen Situationen helfen dir diese 12 Tipps weiter. Probiere neue Dinge aus, werde kreativ und erlebe, wie viel Spass es machen kann, mit deinem Hund drinnen abzuhängen!

Recent Posts