Warum schnüffelt mein Hund in die Luft?


Siehst du manchmal deinen Hund, wie er scheinbar grundlos in die Luft schnüffelt, als gäbe es kein Morgen?

Du riechst wahrscheinlich nichts Seltsames und fragst dich: Warum um alles in der Welt schnüffelt mein Hund an der Luft? Das ist doch nichts Ungewöhnliches.

Nun, die Wahrheit ist, dass Hunde einen unglaublich starken Geruchssinn haben. Also, nur weil du nichts riechst, heisst das nicht, dass da nicht ein paar super interessante Informationen in der Luft herumfliegen.

Aber es gibt tatsächlich ein paar spezifischere Gründe für dieses merkwürdige Hundeverhalten.

Deshalb zeige ich dir in diesem Artikel alle Gründe, warum dein Hund die Luft beschnüffelt.

Warum schnüffelt mein Hund in die Luft?

Wenn du deinen Hund schon einmal mit diesem konzentrierten Blick beim Schnüffeln erwischt hast, fragst du dich vielleicht, was es damit auf sich hat. Wenn es nichts gibt, was du sehen kannst, was seinen Geruchssinn auslösen könnte, was schnüffelt er dann?

Wir lieben unsere Hunde, aber manchmal können sie ein kleines Mysterium sein! Dein Hund führt wahrscheinlich viele Verhaltensweisen aus, die dich verwirren. Und wenn er viel Zeit damit verbringt, in der Luft zu schnüffeln, könnte das eines davon sein!

Hier sind einige verwandte Artikel über seltsames Hundeverhalten, über das du dich vielleicht schon gewundert hast:

Wenn du versuchst, deinen Hund besser zu verstehen, erfährst du hier, warum er vielleicht so viel an der Luft schnüffelt.

Hunde haben einen sehr starken Geruchssinn

Du hast wahrscheinlich schon gehört, dass der Geruchssinn eines Hundes extrem stark ist.

Aber wie stark ist er genau?

Die Nase deines Hundes ist irgendwo zwischen 10.000 und 100.000 Mal stärker als unsere. Das bedeutet, dass der Geruchssinn deines Hundes sogar stärker ist als dein Sehvermögen.

Weil die Nase deines Hundes so empfindlich ist, wird er Gerüche wahrnehmen, die du unmöglich wahrnehmen kannst.

Die Rasse deines Hundes spielt auch eine Rolle bei seiner Fähigkeit zu riechen. Rassen wie Bluthunde und Basset Hounds neigen dazu, einen stärkeren Geruchssinn zu haben als Rassen wie ein Shih Tzu. Das liegt daran, dass Jagdhunde möglichst starke Nasen haben mussten, um andere Tiere aufspüren zu können.

Er könnte etwas gehört haben und versucht herauszufinden, was es ist

Genauso wie Hunde einen starken Geruchssinn haben, haben sie auch ein extrem empfindliches Gehör.

Wenn du dich also fragst, warum dein Hund nachts bellt, dann kann es gut sein, dass er etwas hört, was du nicht hören kannst.

Wenn etwas das unglaubliche Gehör deines Hundes auslöst, kann es sein, dass er anfängt, in die Luft zu schnüffeln. Wenn er das tut, versucht er genau herauszufinden, was das Geräusch verursacht hat!

Er hat den Geruch eines anderen Hundes oder Tieres aufgeschnappt

Alle Hunde sind an dem Geruch eines anderen Tieres interessiert. Wenn ein anderer Hund in der Nähe ist, könnte dein Hund  in die Luft schnüffeln, weil er versucht herauszufinden, wer es ist.

Wenn dein Hund den Geruch eines anderen Tieres als eines Hundes wahrnimmt, dann ist er wahrscheinlich auch daran interessiert.

Alle Hunde haben einen Jagdtrieb – bei manchen Hunden ist dieser nur stärker ausgeprägt als bei anderen. Wenn dein Hund ein anderes Tier in der Nähe riecht, dann könnte sein Beutetrieb ausgelöst werden. Er könnte die Luft beschnüffeln, weil er versucht herauszufinden, was und wo dieses andere Tier ist!

Er riecht Futter

Generell gilt: Hunde lieben Futter!

Und da der Geruchssinn deines Hundes so stark ist, wird er in der Lage sein, Futter auch aus weiter Entfernung zu riechen.

Ob es nun die nächste Mahlzeit deines Hundes ist, die er erschnüffelt, oder deine eigene, dein Hund wird ziemlich interessiert sein, was auch immer gerade passiert.

Der Kontext wird dir natürlich dabei helfen, herauszufinden, ob dies der Grund für das Schnüffeln deines Hundes ist. Kocht jemand? Oder bereitest du den Futternapf deines Hundes vor? Das ist wahrscheinlich der Grund, warum er an der Luft schnüffelt.

Warum schnüffelt mein Hund in die Luft und…

Okay, jetzt kennst du die allgemeinen Gründe, warum dein Hund in die Luft schnüffelt. Schauen wir uns nun ein paar andere Verhaltensweisen an, die dein Hund beim Schnüffeln an den Tag legen könnte.

leckt?

Die Luft zu schnüffeln ist eine Sache. Aber wenn du das Schnüffeln mit Lecken kombinierst, kann das sehr verwirrend sein.

Es gibt ein paar Gründe, warum dein Hund das tun könnte. Erstens könnte er lecken, weil er hungrig ist. Bedenke, dass der Geruchssinn deines Hundes sehr eng mit seinem Geschmackssinn verbunden ist.

Wenn er Futter riecht, könnte er anfangen zu lecken, weil er sich auf das Fressen vorbereitet!

Übermässiges Lecken kann auch ein Zeichen von Stress oder Angst sein. Dein Hund könnte einen Geruch aufgeschnappt haben, der ihn nervös macht, zum Beispiel einen anderen Hund.

geht auf und ab?

Wenn dein Hund einen interessanten Geruch aufnimmt, dann ist es ganz normal, dass er ihn untersuchen will. Es kann sein, dass er aufsteht und ein bisschen herumläuft, um den Geruch aufzuspüren.

Wenn dein Hund aber eher auf und ab geht, als einfach nur zu erkunden, ist das ein Zeichen dafür, dass es ein Problem geben könnte. Hunde neigen dazu, auf und ab zu gehen, wenn sie nervös sind, genau wie wir Menschen es tun.

Wenn dein Hund also auf und ab geht, während er die Luft schnüffelt, nimmt er wahrscheinlich einen Geruch auf, der ihn ängstlich oder nervös macht.

bellt?

Hunde bellen aus einer Vielzahl von Gründen. Normalerweise bellen sie, weil sie etwas aufregt. Vielleicht schnüffelt dein Hund in der Luft und bellt, weil er etwas Interessantes in der Nähe wittert.

Vielleicht ist ein anderer Hund in der Nähe und er versucht, ihn zu begrüssen – oder ihn zu warnen, sein Territorium zu verlassen!

Manchmal bellen Hunde, wenn sie versuchen, Aufmerksamkeit oder etwas Anderes von dir zu bekommen – vor allem, wenn es um Futter geht. Das könnte die Art deines Hundes sein, zu sagen: “Hey, ich rieche Futter und bin hungrig!”

Schliesslich können Hunde auch die Luft schnüffeln und bellen, weil sie sich langweilen. Du kannst deinem Hund helfen, sich nicht zu langweilen, indem du dir diese 10 Denkspiele für Hunde für zu Hause ansiehst.

winselt?

Es gibt viele mögliche Gründe, warum dein Hund winselt. Er könnte deine Aufmerksamkeit wollen oder er könnte sich langweilen.

Aber wenn du das Winseln mit Schnüffeln kombinierst, dann ist die wahrscheinlichste Ursache, dass er etwas riecht, das ihn aufregt oder stresst. Dein Hund könnte ein anderes Tier in der Nähe riechen und das beunruhigt ihn.

Schnüffeln und Winseln könnte auch nach Aufmerksamkeit streben. Genau wie beim Schnüffeln und Bellen könnte dein Hund versuchen, Futter von dir zu bekommen, oder er versucht einfach nur, dich dazu zu bringen, dich ein wenig mehr auf ihn zu konzentrieren.

schüttelt sich?

Wenn dein Hund in  die Luft schnüffelt und sich schüttelt, ist das ein wichtiges Zeichen dafür, dass er sich wegen irgendetwas gestresst fühlt.

Wenn dein Hund dies häufig tut, dann solltest du herausfinden, was genau ihn so nervös macht. Herauszufinden, warum dein Hund gestresst ist und den Stressfaktor zu beseitigen, ist der beste Weg, ihm zu helfen.

Warum schnüffelt und leckt mein Hund ständig an mir?

Warum lecken Hunde dich ab?

Nun, du gehst an viele Orte und machst viele Dinge während des Tages. Während du deinen täglichen Aktivitäten nachgehst, nimmst du eine Menge Gerüche auf. Und wenn du nach Hause kommst, wird dein Hund ziemlich interessiert an diesen Gerüchen sein!

Er könnte einige Zeit damit verbringen, an dir zu schnüffeln, besonders wenn du irgendwo neu warst. Und da der Geruchssinn deines Hundes sehr eng mit seinem Geschmackssinn verbunden ist, könnte er auch anfangen, dich zu lecken.

Das ist ein ganz normales Verhalten! Natürlich, wenn es anfängt, nervig zu werden, ist es etwas, das du ihm abtrainieren kannst.

Warum schnüffelt mein Hund an meinem Intimbereich?

Wenn dein Hund an deinem Schritt schnüffelt, dann ist das nur ein Beispiel für die vielen Unterschiede zwischen unseren beiden Spezies.

Hunde beschnüffeln sich gegenseitig am Hintern, um sich kennenzulernen. Dein Hund könnte aus dem gleichen Grund an deinem Intimbereich schnüffeln.

Dein Hund könnte auch wegen deiner apokrinen Drüsen an deinem Intimbereich schnüffeln. Diese Drüsen verraten deinem Hund eine Menge Informationen darüber, wer du bist.

Unkastrierte Rüden neigen dazu, besonders eifrig zu schnüffeln. Wenn dein Rüde also nicht kastriert ist, ist es wahrscheinlicher, dass er sehr intensiv an dir schnüffelt.

Warum bläst mein Hund Luft aus seiner Nase?

Wenn dein Hund ziemlich heftig Luft aus seiner Nase bläst, dann fragst du dich vielleicht, was das soll. Die meiste Zeit ist es wirklich nichts, worüber man sich Sorgen machen müsste.

Manche Hunde bekommen verstopfte Nasengänge aufgrund von Erkältungen oder Allergien. In diesen Fällen bläst dein Hund vielleicht Luft aus seiner Nase, um zu versuchen, seine Nasenlöcher zu befreien.

Es könnte auch etwas sein, das manche Leute “umgekehrtes Niesen” nennen. Wenn Hunde einen Rückwärtsnieser haben, atmen sie sehr schnell ein und schnauben dann oder machen ein würgendes Geräusch. Viele Besitzer machen sich Sorgen, wenn sie sehen oder hören, dass ihr Hund dies tut. Aber keine Sorge – es ist ganz normal!

Du wirst auch sehen, dass er Luft aus seiner Nase ausbläst, nachdem er etwas intensiv geschnüffelt hat. Wo Luft reingeht, muss auch wieder Luft rauskommen…

Während die meiste Zeit ein Hund, der Luft aus seiner Nase bläst, nichts ist, worüber man sich Sorgen machen müsste, gibt es einige Fälle, in denen es ein Problem bedeuten könnte. Wenn die Atmung deines Hundes generell erschwert ist, dann könnte es an der Zeit sein, einen Tierarzt aufzusuchen.

Kursempfehlung

Als frischgebackene Hundeeltern möchten wir natürlich, dass sich unsere Hunde gut entwickeln und auch gut erzogen sind. Ohne gewissenhaftes Training, ist das allerdings kaum machbar.

Du kannst also entweder einen professionellen Hundetrainer engagieren, um deinen Hund zu erziehen oder in eine Hundeschule in deiner Nähe gehen. Beides ist aber sehr zeitaufwändig und auf Dauer ziemlich teuer.

Ich bin deshalb ein grosser Fan dieses Online-Hundekurses von der renommierten Hundetrainerin Johanna Esser. Dort lernst du in 12 ausführlichen Modulen alles von den Basics der Hundeerziehung, über einen perfekten Rückruf, bis hin zum Anti-Jagd-Training. Diese 69.- EUR sind definitiv gut angelegt.

Schlussfolgerung

Dein Hund ist dein bester Freund. Aber das bedeutet nicht, dass du alles verstehst, was er tut! Es gibt viele Verhaltensweisen von Hunden, die sich so sehr von unseren eigenen unterscheiden, dass sie ziemlich verwirrend sein können.

Das Beschnüffeln der Luft ist ein ganz normales Verhalten für Hunde, aber für uns mag es seltsam erscheinen! Aber wenn du einmal verstehst, wie stark der Geruchssinn eines Hundes ist, macht es Sinn, dass er so viel herumschnüffelt. Er riecht einfach etwas, dessen du dir nicht bewusst bist!

Recent Posts