Wie lange schläft ein Welpe mit 8 Wochen?


Wenn du das hier liest, hast du deinen Welpen wohl noch nicht sehr lange und du fragst dich: “Wie lange schläft ein Welpe mit 8 Wochen?

Eine der ersten Fragen, über die sich neue Welpeneltern wundern, ist: “Wie lange schläft ein Welpe mit 8 Wochen?”

Ich bin froh, dass du fragst! Denn Welpen brauchen eine ganze Menge Schlaf und nicht alle Leute wissen das!

Dein neuer kleiner pelziger Freund scheint Energieausbrüche zu haben, die es so aussehen lassen könnten, als bräuchte er mehr Action. In Wirklichkeit ist oft das Gegenteil der Fall und die Welpen verhalten sich überdreht, weil sie übermüdet sind.

In diesem Artikel erfährst du, wie viel Schlaf ein 8 Wochen alter Welpe wirklich braucht und ein paar Fragen zum Welpenschlaf.

Wenn ihr es eilig habt, hier ist die kurze Antwort: Welpen schlafen mit 8 Wochen eine ganze Menge. Es ist völlig normal, dass so junge Welpen 18 bis 20 Stunden am Tag schlafen. Sie haben vielleicht kurze Energieausbrüche, schlafen dann aber immer nur ein paar Stunden am Stück. Wenn dein Welpe ständig hyperaktiv ist, ist das ein Zeichen dafür, dass er übermüdet sein könnte.

Wie lange schläft ein Welpe mit 8 Wochen?

Wenn du dir deinen Welpen erst gerade geholt hast, fragst du dich vielleicht, wie viel er schlafen soll. Du fragst dich vielleicht auch, ob dein kleiner Kerl zu viel oder zu wenig schläft.

Was ist also normal für einen Hund in diesem Alter?

Wie viel Schlaf braucht ein Welpe?

Jeder Hund ist anders, aber im Allgemeinen brauchen Welpen jedoch sehr viel Schlaf!

Ihre kleinen Körper und Gehirne sind noch in der Entwicklung, und Schlaf ist wichtig, damit alles gesund und wie gewünscht heranwächst.

Ein Welpe schläft normalerweise etwa 18 bis 20 Stunden am Tag. Auch wenn er im Wachzustand ein wild gewordener kleiner Racker ist, der einem das Gefühl gibt, dass er sich nie beruhigen wird, sollte er eigentlich den grössten Teil des Tages schlafend verbringen!

Also mach dir keine Sorgen, wenn du denkst, dass dein Welpe zu viel schläft, wenn er fast 20 Stunden am Tag am Dösen ist. Das ist nur sein Körper, der dafür sorgt, dass er gesund und stark aufwächst.

Schlafplan für einen 8-Wochen alten Welpen

Am besten erarbeitest du eine Routine für deinen kleinen Fido. Zu wissen, was sie wann zu erwarten haben, hilft, Ängste abzubauen und gibt sowohl dir als auch deinem Hund etwas, auf das du dich verlassen kannst.

Es ist besonders wichtig, eine Routine für deinen neuen Welpen festzulegen, während er sich an dich und das Leben bei dir zu Hause gewöhnt.

Hier ist ein Beispiel dafür, wie ein Schlafplan für einen 8 Wochen alten Welpen aussehen könnte. Es ist auch in Ordnung, wenn du deine Routine und deinen Zeitplan flexibel auf den Tag und die Bedürfnisse deines Hundes abstimmst.

Morgens

Welpen sind in der Regel eher Frühaufsteher, also solltest du vielleicht ziemlich früh am Morgen mit ihm aufstehen. Das erste, was du tun solltest, ist, deinen Welpen nach draussen zu bringen, damit er sich erleichtern kann.

Gib ihm dann sein Frühstück und sorge dafür, dass er etwas Spielzeit und Aufmerksamkeit bekommt. Nachdem er gefressen hat, wird er wahrscheinlich wieder Pipi gehen müssen.

Nach etwas mehr Spielzeit kannst du deinen Welpen für ein Nickerchen in seine Box bringen. Er wird wahrscheinlich den Rest des Morgens mit einem Schläfchen verbringen.

Ähnliche Artikel:

Nachmittag

Sobald dein Welpe von seinem Nickerchen aufgewacht ist, bring ihn wieder nach draussen, um sein Geschäft zu verrichten. Gib ihm ein bisschen mehr Spielzeit, dann bring ihn für eine weitere Pipi-Pause nach draussen, bevor er wieder sein Nickerchen macht.

Oder mach einen kurzen Spaziergang, bei dem er auch ein bisschen schnüffeln darf, denn Schnüffeln ist eine wunderbare geistige Aktivität, die Hunde glücklich und müde macht.

Abend

Wiederhole den gleichen Vorgang: Aufwachen, Pipi-Pause, Spielzeit oder Training, gib ihm sein Abendessen und dann noch eine kurze Tour um den Block vor dem Schlafengehen.

Nacht

Sorge dafür, dass dein Welpe eine feste Schlafenszeit hat. Das wird ihm helfen, sich an sein neues Leben bei dir zu Hause zu gewöhnen. Ausserdem wird es die Dinge für dich einfacher machen, wenn er älter wird!

Gib deinem Welpen vor dem Schlafengehen noch einmal die Chance, sich zu erleichtern. Denk daran, dass dein 8 Wochen alter Welpe die Nacht wahrscheinlich nicht ohne eine Pause im Freien überstehen wird.

Als allgemeine Faustregel gilt, dass Welpen ihre Blase für das Alter in Monaten plus eins halten können. Dein 8-Wochen alter Welpe sollte also 3 Stunden durchhalten, bevor du ihn rauslassen musst.

Es gibt natürlich Ausnahmen. Manche Leute berichten, dass ihr 10-Wochen alter Welpe bereits die Nacht durchschläft. Bei früher als 10 Wochen ist das aber sehr unwahrscheinlich.

Es ist wichtig, einen Wecker zu stellen und deinen Welpen aufzuwecken, bevor er dich aufweckt. Auf diese Weise lernt er, dass du die Regeln machst und nicht er. Wenn dein Welpe älter wird, wird er länger durchhalten können, ohne rausgehen zu müssen.

Stehe morgens auf und wiederhole deinen Zeitplan!

Wie man einem 8-Wochen alten Welpen hilft, länger zu schlafen

Wenn du dir Sorgen machst, dass dein Welpe nicht genug Schlaf bekommt, hier sind ein paar Tipps und Tricks, damit er länger schläft.

Tagsüber schlafen

Wenn du deinem Welpen tagsüber beim Einschlafen helfen möchtest, gibt es ein paar Dinge, die du tun kannst.

Das erste ist, sicherzugehen, dass du einen Zeitplan einhältst. Normalerweise ist er bereit für ein Nickerchen nach seiner Spielzeit oder einem Spaziergang.

Achte auch darauf, dass dein Welpe weiss, wo er schlafen kann. Zeig ihm einen Platz in deinem Haus, wo er sich ungestört ausruhen kann. Das kann ein ruhiger Raum, eine Ecke oder seine Kiste sein. 

Sobald dein Welpe weiss, wo er schlafen kann, stell sicher, dass du ihn auch wirklich ungestört lässt, während er schläft. Dein Welpe kann zwischen 30 Minuten und ein paar Stunden schlafen.

Nachts schlafen

Damit er auch die Nacht durchschlafen kann, solltest du zuerst daran denken, den Wecker alle 3 Stunden zu stellen, damit du ihn rechtzeitig rauslassen kannst. Das hilft ihm beim stubenrein werden und sorgt dafür, dass er die Nacht ruhig durchschläft.

Ausserdem solltest du eine zuverlässige Schlafenszeitroutine einrichten! Das wird deinem Welpen helfen, sich auf die Nacht vorzubereiten. Füttere deinen Welpen zum letzten Mal mehrere Stunden vor dem Schlafengehen und lass ihn aufs Töpfchen gehen, kurz bevor du ihn „zu Bett bringst“.

Ausserdem solltest du seine Box bequem und einladend gestalten. Lege ein paar weiche Decken hinein, und stelle die Kiste in deine Nähe, damit er sich sicherer fühlt, wenn er weiss, dass du in der Nähe bist.

Denke daran, dass dein Welpe, während er sich an seine Routine und seine Kiste gewöhnt, viel protestieren könnte. So schwer es auch sein mag, du musst jedes Heulen und Bellen ignorieren.

Du kannst helfen, dies zu reduzieren, indem du dafür sorgst, dass er tagsüber viel körperliche und geistige Stimulation erhält. Das wird ihn ermüden, was ihm wiederum helfen wird, nachts besser zu schlafen.

Wenn es an der Zeit ist, deinen Welpen für seine Pipi-Pause rauszubringen, bleib ganz ruhig und mache keine grosse Sache daraus. Wenn du nervös bist, wird er es auch, was es ihm schwerer macht, wieder einzuschlafen. Also lass ihn raus und bringe ihn sofort wieder in seine Kiste, sobald er sein Geschäft verrichtet hat.

In welchem Alter können Welpen die Nacht durchschlafen?

Jeder Hund ist anders, und es kann bei einigen Welpen länger dauern als bei anderen, bis sie die Nacht durchschlafen können.

Wie wir wissen, schlafen Welpen zwar viel, aber das bedeutet nicht, dass sie die ganze Nacht durchschlafen. Wenn dein Welpe jedoch heranwächst, wird er länger durchhalten können, ohne dass er eine Töpfchen-Pause braucht.

Mit ungefähr 16 Wochen sollte dein Welpe in der Lage sein, 6 bis 10 Stunden ohne Unterbrechung zu schlafen.

Kursempfehlung

Jeder frischgebackene Welpenbesitzer wünscht sich, dass sich sein Hund bestmöglich entwickelt. Doch einen Welpen “auf eigene Faust” zu erziehen, kann manchmal ganz schon anstrengend sein. Die Startrampe für Welpen von der Tierärztin Celina del Amo ist ein vielseitiger Videokurs bestehend aus 13 Modulen und über 90 Video-Lektionen.

Hundehalter wünschen sich Unterstützung, mit der sie etwas anfangen können. Der Online-Videokurs punktet durch seine Praxisnähe. Die Kursinhalte sind nicht gestellt, sondern es handelt sich um echte Trainingszenen aus einem Welpenkurs. Im Kurs werden auch Trainingsfehler und Probleme wie beispielsweise Scheueverhalten thematisiert und jeweils direkt die Lösungsansätze präsentiert. 

Wichtig: Während der Coronazeit wird der Kurs zum Rabattpreis von 49,- EUR (statt 130 EUR) angeboten. Dieses Sonderangebot kannst du mit einem Gutscheincode nutzen, der auf der Website aufgeführt ist.

Verwandte Fragen

Da du jetzt weisst, wie lange ein Welpe mit 8 Wochen so ca. schläft, sehen wir uns jetzt ein paar verwandte Fragen an, wenn es um den Welpenschlaf geht.

Übermüdete Welpen Symptome

Es scheint seltsam, aber übermüdet zu sein, kann deinen Hund tatsächlich am Schlafen hindern.

Immer wenn dein Welpe übermüdet ist, kann er anfangen, sich verrückt zu benehmen. Wenn er Dinge beisst und knabbert, plötzlich seine wilden 5 Minuten hat, nicht aufhört zu bellen oder zu winseln oder seine Manieren zu vergessen scheint, könnte er übermüdet sein.

Um deinem Welpen zu helfen, sich etwas auszuruhen, kannst du ihn für ein oder zwei Minuten ruhig halten. Du kannst ihn auch in seine Box sperren, damit er nicht abgelenkt wird.

Weitere Informationen findest du in meinem Artikel über die Symptome von Übermüdung bei Welpen.

Kann ein 8-Wochen alter Welpe schon stubenrein werden?

8 Wochen alt ist ziemlich früh im Leben deines Hundes, um mit dem Töpfchentraining zu beginnen. Das heisst aber nicht, dass du nicht arbeiten solltest, um zu verhindern, dass er bei dir zu Hause irgendwelche „Unfälle“ hat. Und es bedeutet auch nicht, dass du nicht anfangen solltest, deinen Welpen in das Konzept dieses Trainings einzuführen!

Wenn du früh anfängst, wird es dir leichter fallen, deinen Hund nach 12 oder 16 Wochen stubenrein zu bekommen.

Ist es besser, einen Welpen nach 8 Wochen oder 12 Wochen zu holen?

Obwohl die meisten Welpen im Alter von 8 Wochen in ihr neues Zuhause gehen, ist es vielleicht besser, ein oder zwei Wochen länger zu warten. Denn auch wenn Welpen mit 8 Wochen schon gut sozialisiert sind, können sie in diesem Alter eine Phase der Angst durchmachen, wenn sie an einen neuen Ort gehen.

12 Wochen könnten jedoch bei einigen Rassen zu lang sein, um auf sie zu warten. Viele kleine Hundezüchter entscheiden sich dafür, die Welpen 12 Wochen lang zu behalten, bevor sie sie in ein neues Zuhause schicken, wenn diese Welpen sehr klein sind und möglicherweise noch pflegebedürftiger sind als grössere Rassen.

Für grössere Rassen könnten 12 Wochen jedoch zu spät sein. In diesem Stadium könnte es für einen neuen Besitzer schwierig sein, sich mit einem grossen, 12 Wochen alten Welpen voller Energie zu beschäftigen.

Kurz gesagt hängt das also wirklich von der Rasse ab!

Schlussfolgerung

Dein neuer Welpe ist aufregend, keine Frage! Aber es kann auch eine nervenaufreibende Erfahrung sein. Vielleicht machst du dir Sorgen, dass dein Welpe zu viel oder zu wenig Schlaf bekommt.

Gott sei dank kennst du ja jetzt die Antwort, wie lange ein Welpe mit 8 Wochen schläft.

Vergiss nicht, dass alle Hunde unterschiedlich sind, aber junge Welpen schlafen normalerweise etwa 18 bis 20 Stunden am Tag. Wenn du also denkst, dass dein Welpe vielleicht zu viel schläft, solltest du wissen, dass diese Schlafmenge völlig normal ist!

Wenn du dir Sorgen machst, dass dein Welpe nicht genug Schlaf bekommt, vergewissere dich, dass seine Box schön einladend ist und dass er während seines Mittagsschlafs ungestört bleibt. Und denk daran, geduldig zu sein. Sowohl du als auch dein Welpe gewöhnen sich langsam aneinander! Mit der Zeit wirst du die richtige Routine für euch beide finden.

Recent Posts